Zwei Leben vereinen: Die richtige Work-Life Balance finden

Der mittlerweile überall gängige Begriff „Work-Life Balance“ setzt sich aus den englischen Wörtern “work” (Arbeit), “life” (Leben) und “balance” (Gleichgewicht) zusammen. Damit gemeint ist ein Job, der einen erfüllt, ein glückliches Familien- oder Privatleben, ein gesunder Körper und vieles mehr, was immer individuell von Bedürfnissen, Wünschen und Ansprüchen abhängt. Kurzum: weder persönliche Interessen noch berufliche Anforderungen sollten im Leben und im Alltag zu kurz kommen. 

Ich persönlich finde, dass diese Balance aber durchaus nicht immer genau gleich 50:50 aufgeteilt sein muss, je nach Lebenslage oder Situation kann der Fokus oder die Priorität durchaus schwanken. Wichtig dabei ist aber, dass ein gesundes Maß für einen persönlich in Ordnung ist.

Vorteile einer Work-Life Balance

Wenn die Work Life Balance immer mal wieder aus dem Gleichgewicht gerät, ist das leicht zu verkraften und auch absolut nicht schlimm. Nur wenn ein Teil der Balance dauerhaft benachteiligt oder vernachlässigt wird, kann das negativ beeinflussende Auswirkungen auf das menschliche Gemüt und den Körper haben. Die wohl bekanntesten Auswirkungen sind das Burnout Syndrom oder Tinnitus.

Jeder Mensch hat seine persönliche Grenze, bis zu welchem Zeitpunkt er ein Ungleichgewicht von Arbeits- und Privatleben verkraftet. Diese sollte man durchaus kennen, um ein Ungleichgewicht frühzeitig zu bemerken und handeln zu können. Was viele vergessen: Nicht nur für den Arbeitnehmer ist eine gesunde Work-Life Balance von Vorteil. Unternehmen profitieren selbstverständlich auch von einem ausgeglichenen, motivierten und kreativen Mitarbeiter, der kein hohes Ausfallrisiko durch Überforderung mitbringt.Außerdem steigt durch ein ausgewogenes Gleichgewicht der Mitarbeiter die Arbeitszufriedenheit und Leistungen können sich stets verbessern.

Ein paar betriebliche Strategien, welche die Work-Life Balance verbessern können 

Nicht nur Arbeitnehmer sind an einem ausgeglichenem Verhältnis des Privat- und Berufslebens interessiert. Auch Arbeitgeber wollen eine gute Work-Life Balance für ihre Mitarbeiter schaffen, sodass Mitarbeiter als langfristig im Unternehmen bleiben und sich einbringen können. Eine angenehme und offene Unternehmenskultur ermöglicht es Mitarbeitern, Bereiche des Privatlebens und Job unter zu vereinen, das sorgt gleichzeitig dafür, das Unternehmensimage zu verbessern und wettbewerbsfähig auf dem Arbeitgebermarkt zu bleiben. Hier mal ein paar Ideen, die Mitarbeiter durchaus motivieren und zu einem gesunden Gleichgewicht beitragen können:

  • flexible Arbeitsmodelle
  • Veranstaltungen im Unternehmen, die auch die Gesundheit betreffen
  • Feste Termine, wie beispielsweise ein gemeinsamen Mittagessen
  • Wenn möglich: Kinderbetreuung
  • Angebot zu sportlichen Aktivitäten oder Zuschüsse für das Fitnessstudio 

Überprüfen Sie sich am besten gleich selbst. Was können Sie persönlich tun, um die Work-Life Balance in Ihrem unternehmen und vor allem für Ihre Mitarbeiter aktiv zu verbessern. Ich bin sicher da gibt es die ein oder andere Maßnahme.

Ihr Benny Clausing